Auslandssemester

Das international office ist für die Abwicklung aller Auslandsprogramme zuständig. Das wichtigste Programm, welches für Aufenthalte innerhalb von Europa zuständig ist, heißt Erasmus. Für detaillierte Informationen wendet Euch bitte an das international office.

Erasmus

Wie läuft das alles nun ab? Alle Schritte sind in einer Checkliste dokumentiert. Hier geben wir Euch trotzdem einen kurzen Überblick. Keine Sorge, es ist wirklich erstaunlich einfach.

Nominierung durch TU-Koordinator

  1. Aus der Liste der Partneruniversitäten die Wunschuniversität auswählen. Die Zuschusshöhen unterscheiden sich je nach Land.
  2. Folge dem Prozess im TISS unter Mobility Services.
  3. Der Koordinator für die Partneruniversität evaluiert alle Bewerbungsunterlagen und nominiert dich wenn du geeignet bist. Dein Notendurchschnitt, der Studienfortschritt als auch die Anzahl der weiteren Bewerber sind ausschlaggebend für diese Entscheidung.
  4. Du erhältst eine Email-Bestätigung über die Nominierung.

Du erhältst ein Email der Partnerunversität mit Links für die nachfolgende Aktivitäten:

  1. Formale Bewerbung bei der Partneruniversität. Diese wird in den meisten Fällen akzeptiert, da du vom Koordinator nominiert wurdest. Achtung: Bewerbungsfrist einhalten!
  2. Falls Sprachkurse angeboten werden solltest du dich zu diesen anmelden.
  3. Recherchiere rechtzeitig welche Lehrveranstaltungen verfügbar sind und vergleiche sie mit deinem Studienplan.

Vorausanrechnung der Lehrveranstaltungen

  1. Fülle das Learning Agreement Formular aus – es gilt als Vorausanrechnung. Offiziell bekommst du alles auf jeden Fall angerechnet, was du auf der Vorausanrechnung abgezeichnet wurde.
  2. Gehe mit dem Formular in die Sprechstunde des Vizedekans für Wirtschaftsinformatik und lasse dir deine Vorausanrechnung unterschreiben. Eventuell benötigst du gute Argumente um Lehrveranstaltungen angerechnet zu bekommen. Es empfiehlt sich jegliche Informationen über die Lehrveranstaltungen der Partneruniversität auszudrucken und mitzubringen. Generell gibt es bei uns Winfler kein allgemeines Regelwerk für Anrechnungen.

Wie man zu seinem Geld kommt

  1. Im Rahmen des Prozesses erhältst du ein Email vom OeAD, Erasmus Referat Wien. Diese Organisation ist u.a. für das Überweisen des Erasmus-Stipendiums zuständig. Zuschusshöhen sind je nach Land geregelt und bestimmen wie viel Geld du bekommst.
  2. Vervollständige deine persönlichen Daten auf der OeAD Website.
  3. Unterzeichne den Vertrag und sende ihn rechtzeitig eingeschrieben an den OeAD oder bringe ihn persönlich vorbei.
  4. Du bekommst üblicherweise ca. 60% des Stipendiums im Voraus, den Rest einige Monate nach Rückkehr wenn der Prozess abgeschlossen ist.

Die wichtigsten Links im Überblick